Schweizerischer Verein des
Gas- und Wasserfaches
Wassernutzung
Umweltfreundlichster Durstlöscher

Trinkwasser ist sehr nachhaltig. Es ist ein gesunder, umweltfreundlicher Durstlöscher aus der Region mit 0.0 Kalorien. Trinkwasser ist bis zu 1000 mal umweltfreundlicher als Mineralwasser aus dem Ausland.

Wasserschloss Schweiz

Wir verfügen in der Schweiz über reiche und qualitativ gute Wasserressourcen. In der Schweiz ist Wasser im Allgemeinen nicht knapp. Wir sind in der privilegierten Lage, Wasser mit Freude nutzen zu können. Auch mit dem Klimawandel werden wir genug Wasser haben.

Warmwassersparen bringt's

Warmwassersparen ist sinnvoll, da sonst wertvolle Energie für das Aufheizen verbraucht wird. Warmwasser enthält im Schnitt 150 mal mehr Energie als Frischwasser vom Hahn.

Einige Kennzahlen

  • Durchschnittliche Duschzeit: 8 Minuten (Junge duschen länger)
    • Sparbrause: 9 L/min, ca. 72 Liter pro Dusche
    • Maximalbrause: bis 18 L/min, ca. 144 Liter pro Dusche
  • Vollbad: zwischen 160 und 200 Liter
  • Tropfender Wasserhahn: bis 20 Liter pro Tag
  • Waschmaschine: 30 bis 40 Liter pro Waschgang
  • Geschirrspüler: 14 Liter pro Waschgang
Warmwassersparen mit Geschirrspüler

Auch das Abwaschen von Hand verbraucht 5 bis 10 mal mehr Energie als das Abwaschen mit einem sparsamen Geschirrspüler. Die Vergleichsstudie der Universität Bonn wurde mit 140 Geschirrteilen durchgeführt. Mit der Wahl eines Kurzprogrammes oder eines Energiesparprogrammes sparen Sie sogar noch mehr Zeit und Energie. Auf dieser Website können Sie ausrechnen, wie viel Wasser gespart werden könnte, wenn jeder das Geschirr anstatt von Hand mit einem Geschirrspüler spülen würde.

Wasser sparen am richtigen Ort

Cleveres Handeln bei versteckten Wasserimporten = effektives Wassersparen mit Nutzen für die Umwelt. Der Trinkwasserverbrauch ist im Vergleich zum virtuellen Wasserverbrauch verschwindend klein (160 Liter/pro Person/pro Tag versus 4600 Liter/pro Person/pro Tag).

Tipps: Gemüse und Obst saisonal und aus der Region konsumieren, Fleisch aus der Region konsumieren, mehr Gemüse, Getreide usw. statt Fleisch konsumieren.

Bitte mehr Respekt

Trinkwasser ist ein unersetzliches und deshalb unser wichtigstes Lebensmittel. Damit wollen wir respektvoll umgehen, auch wenn wir über mehr als genug Wasser verfügen. Respektvoller Umgang mit Trinkwasser heisst, zur Qualität unseres Wassers Sorge tragen, die Wasserressourcen schützen und Wasser nicht unnötig verschmutzen.

Die Kehrseite des Wassersparens

Trinkwasser wird genutzt zum Trinken, Waschen, Kochen, Duschen, Baden, Körperhygiene, Zähneputzen sowie das Löschen von Bränden oder für den Transport von Feststoffen (Fäkalien) in den Abwasserleitungen. Die Wasserversorgung und Abwasserreinigung benötigen deshalb ein Mindestmass an Wasserverbrauch. Geht der Wasserverbrauch stark zurück während die Verbrauchsspitzen tendenziell zunehmen, kann es verschiedene Probleme geben.

Trinkwasser löscht Durst und Brände

Die Wasserversorgung muss für den Brandschutz genügend Trinkwasser zur Verfügung stellen. An speziellen Entnahmestellen, den Hydranten kann die Feuerwehr jederzeit genügend Wasser mit ausreichendem Druck beziehen.

iPhone optimized content
by medialink | 2012